Digitalys® Satellite

Das System im Überblick


Die Stärken


Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten

Dokumentieren der verschiedensten Einsatzarten vom Krankentransport über Notarzteinsätze sowie Intensivverlegungen und Luftrettungseinsätze.

Prozessorientierte Erfassung

Der strukturelle Aufbau der Anwendung bildet das c-ABCDE-Schema ab. Benutzer werden durch Anwendung geführt, wobei Flexibilität bei der Eingabe erhalten wird.

Detaillierte Dokumentation

Basiert aufneuesten Standards - Enthält u.a. Informationen aus dem SAMPLER-Schema und Abbildung des „Bundeseinheitlichen Datensatzes Luftrettung“.

Hoher Bedienkomfort

Hoher Bedienkomfort, angelehnt an neuste Tablet-PC Bedien-Prinzipien: Nutzung dedizierter Eingabe-Panels, Handschrifterkennung und einfache Verständlichkeit.

Senden & Dynamischer Ausdruck

Patientenübergabe leichtgemacht: z.B. über Versendung des Einsatzprotokolls via Fax oder Druck des Einsatzprotokolls. Das gewohnte Layout nach c-ABCDE Schema bleibt erhalten.

Einsatzprotokoll - Validierung

Optimale, auf den Kunden angepasste Validierung. Die Dokumentation ist vollständig, konsistent und rechtssicher und liefert eine aussagekräftige Datenauswertung.

Optimale Schnittstelle

Unterstützt Medizingeräte verschiedener Hersteller: Einfacher Datenimport von z.B. Vitaldaten aus Medizingeräten (Defibrillatoren, Beatmungsgeräte).

Daten-Synchronisation

Synchronisiert dokumentierte Informationen bidirektional mit dem Server. Dies beinhaltet Einsatzprotokolle & unterstützende Informationen wie Stammdaten, Adressen etc.

Hohe Sicherheit & Verschlüsselung

Verschlüsselte Sicherung auf dem Tablet-PC mit modernste Verschlüsselungsverfahren. Abgesichert durch ein eigens entwickeltes Verfahren. Damit Ihre Daten immer sicher sind!

Erweiterbar durch "R2-Satellite-Apps"

Erweiterbar durch kleine Module zur Steigerung des Leistungsumfanges. Einbinden von kunden-individuellen Dokumenten oder sogar Programmen von Drittanbietern.

Automatisierte Aktualisierung

Ausgestattet mit Auto-Update-System - Aktuell bei sehr geringem Aufwand. Zentrale Installation von Aktualisierungen. Keine Unterbrechung des laufenden Produktbetriebes.